Pfarre Cyrill & Method | Kommunionjahrgang 2020-2021
20108
page-template-default,page,page-id-20108,page-child,parent-pageid-15829,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive

Kommunionjahrgang 2020-2021

 

Aktualisiert: 3.11.2020 – Alle Planungen „corona-bedingt“ bis auf Widerruf.

 

Dieses Schaubild als PDF: Kommunionweg CM Übersicht

 

Danke für Ihr Interesse!

Vielleicht verfügen Sie über Talente,

 

die Sie in die Kommunionvorbereitung einbringen möchten? (Motto: „Jede Gabe ist zugleich eine Aufgabe“…)

 

Insbesondere brauchen wir aus dem Kreis der Eltern (und gerne darüber hinaus) Begabte, die eine Elterngruppe oder eine Kindergruppe mitbegleiten!

 

Bitte wenden Sie sich dazu an jemandem aus dem Leitungsteam der Kommunionvorbereitung, z.B. an Pfarrer Joseph Bolin oder Diakon Paul Hösch.

Für Ihre Fragen haben wir eine eigene Emailadresse eingerichtet: erstkommunion@pfarre-cyrill-method.at

Die Voranmeldung für unsere Pfarre ist mit 31. Oktober abgeschlossen, aber …

 

… eine Kommunionvorbereitung bieten auch unsere Nachbarpfarren an. Hier die Weblinks dazu:

 

Unsere Partnerpfarren im Seelsorgeraum:

 

Weitere Nachbarpfarren:

Nutzen Sie jede mögliche hl. Messe (sonntags oder werktags),

 

um mit Ihrem Kind gemeinsam „Mess-Erfahrung“ zu sammeln! So wachsen – wie wir wissen – die Kinder am „unkompliziertesten“ in die hl. Kommunion hinein! 😃 😉

 

Die Kommunionvorbereitung heisst bei uns ja deshalb Kommunion- (und nicht Erstkommunion-) Vorbereitung, weil die Kinder grundsätzlich aufs Mitfeiern der hl. Messe und darin auf den regelmäßigen Empfang der hl. Kommunion vorbereitet werden sollen (nicht bloß auf ein einmaliges Fest)…

Wie geht’s in Cyrill und Method weiter?

 

Sobald wir alle Voranmeldungen gesichtet und besprochen haben, wann und wie wir unter den  derzeitigen Covid-Bestimmungen starten können, informieren wir die vorangemeldeten Familien per Email über die weiteren Schritte. Bis dahin danken wir für Ihre Geduld und für Ihr Verständnis.

 

 

Hier ein Überblick über unsere Planungen mit Stand Oktober 2020 –

also noch vor dem derzeitigen zweiten Lockdown:

 

Die vorangemeldeten Kinder und ihre Familien bringen wir in Familiengruppen von ca. 8 Familien zusammen. Die Eltern dieser Familien treffen sich dann in den Elterngruppen (notfalls im Videochat), die Kinder in den Kindergruppen (sofern coronabedingt möglich).

 

Diese Familiengruppen setzen sich idealerweise aus den Kindern derselben Schulklasse zusammen. Sind weniger als 8 Kinder einer Schulklasse vorangemeldet, planen wir, Kinder aus derselben Schule in einer Familiengruppe zusammenzubringen.

 

Wichtig: Wenn Sie sich für den Kommunionweg in unserer Pfarre entscheiden, ist das Herz der Kommunionvorbereitung die gemeinsame Vorbereitungszeit in der Familie mit dem gelben Familienbuch „Gott mit neuen Augen sehen“. 

 

Diese Vorbereitung daheim wird in den Elterntreffen vorbereitet und nachbesprochen und in den Kindertreffen (sofern sie stattfinden können) vertieft. 

 

Den Kommunionweg gehen also die Familien gemeinsam – mit Unterstützung von (hauptsächlich ehrenamtlichen) Mitarbeiter*innen der Pfarre.

 

 

Beim ersten Elterntreffen, das idealerweise noch vor dem Jahreswechsel stattfindet,

  • besprechen wir nochmals persönlich alle Ihre Fragen
  • machen wir die Anmeldung fix
  • bekommt jede Familie das Familienbuch
  • und jede Familie bringt bitte eine Kopie der Geburtsurkunde und des Taufscheins des Kindes mit und den Kostenbeitrag.

 

Alle Infos zu diesem ersten Elterntreffen bekommen alle vorangemeldeten Familien per Email. In den Elterntreffen vernetzen wir uns per WhatsApp und – falls (wegen Coronabeschränkungen) nötig per Videochat.