Pfarre Cyrill & Method | Spirituelles
16091
page-template-default,page,page-id-16091,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

SPIRITUELLES

Eucharistische Anbetung

 

jeden 1. Donnerstag im Monat um 19:15 in der Kirche

 

Betrachtet Jesus Christus in der Eucharistie. Versteht Ihr, was diese Liebe uns heute bedeutet? Ist unser Herz so rein, dass wir dort Jesus erkennen? Jesus hat sich zum Brot des Lebens gemacht, damit wir ihn leichter erkennen können, damit wir das Leben empfangen, ein Leben im Frieden und in der Freude. Findet Ihr Jesus, findet Ihr den Frieden! Mutter Teresa.

 

Stille…..Texte….Anbetungslieder…..Bitt- und Dankgebet….

 

Nachtanbetung jeweils von Sa, 19.00 bis So, 7.30 Uhr

 

nächste Termine : siehe Wochenzettel

Gebet – Atmen der Seele

 

Kostbar und Einmalig sind wir.

 

Was ist der Sinn meines Lebens? Zeiten der Stille sind Zeiten mit und für Gott. So kommt man in Gott zur Ruhe, erspürt etwas von der Stille der Ewigkeit.

 

Ablauf: Aussetzung des Allerheiligsten Meditatives Beten eine halbe Stunde stille Anbetung.

 

„Stille Stunde„ jeden Montag von 18:30-19:30 Uhr in der Pfarrkirche

 

Herzlich Willkommen!

Die Hand Gottes!

Meistens am letzten Donnerstag im Monat, jeweils um 19.30 Uhr.

 

Wir sind eine offene, spirituelle Frauengruppe für Frauen jeder Altersgruppe und jederLebenssituation.

 

An den Abenden bekommen wir Impulse, tauschen uns aus, werden kreativ tätig, tanzen,… Die Abende enden immer mit einem gemütlichen Beisammensein.

 

Ort: Pfarre Cyrill & Method, 1210 Wien, Theumermarkt 2, Gruppenraum 1 (1. Stock)

 

Auf dein Kommen freuen sich:
BETTINA FLAMM ● MARIA ECKEL ● MARTINA DUNGL ● REGINA NONNIS ● RENATE HOCHMEISTER ● SUSI BERGER ● und alle anderen Frauen

Loretto Gebetskreis

 

Jeden Dienstag von 18:30-20:00 Uhr 
Anschließend Chill-Out im Jugendkeller

Ort: in der Kirche, Theumermarkt 2, 1210 Wien

 

Was machen wir?

Es ist egal ob du gut oder schlecht singen kannst, Gott kommt es auf unser Herz an und darauf ob wir das, was wir im Lobpreis darbringen auch ehrlich meinen!

 

Wer ist im Gebetskreis?

Wir im Gebetskreis sind Leute jeden Alters, und wir sind alle sehr verschieden, doch eines verbindet uns wir haben ein Feuer und eine Sehnsucht in uns kennengelernt, und das ist Jesus.
Jesus gibt einen neuen Geschmack im Leben. Wer ihn wirklich kennengelernt hat, findet Freude, Frieden und Liebe im Herzen. Wenn du dich fragst, was ist ein Gebetskreis und dir denkst, wir sitzten alle ruhig im Kreis und beten die ganze Zeit, dann irrst du dich! Gebetskreis bedeutet, Gemeinschaft mit Gott und mit anderen Christen. Wir singen viel Lobpreis, beten und danken Gott für alles was uns bewegt, fast immer gibt es einen Impuls/Vortrag/Kathechese und verbringen auch eine Zeit des stillen Gebets vor dem Allerheiligsten. Glaube kann so viel mehr sein, als nur gelegentlich am Sonntag in den Gottesdienst zu gehen. Gott kann und wird dein Leben verändern, wenn du dich auf ihn einlässt!

 

Mehr Inspiration!

Verspürst du eine tiefe Sehnsucht in dir, die immer wieder von neuem auftaucht, egal was du machst? Dann kann es sein, dass Gott dich ruft! Wenn du diesen Ruf folgst, wird dein Leben nicht unbedingt einfach oder unkomplizierter, aber du wirst herausfinden, dass es du nicht alleine bist, dass es da jemanden gibt, der dich unglaublich sehr liebt und sich nach dir sehnt, dieser jemand ist Gott! Wenn du dich bewusst entscheidest dein Leben als Christ zu leben und Jesus nachfolgen willst (dazu muss man nicht Priester werden, wir können genau dort wo wir sind in seine Nachfolge treten), dann wirst du feststellen, dass Gott dir ALLES gibt was du benötigst, er wird dir Kraft und Liebe geben, damit du nicht nur dein Leben bewältigen kannst, sondern es in vollen Zügen lebst und sogar über dich hinauswächst um ein neuer und freierer Mensch zu werden!

„Denn alle, die sich vom Geist Gottes leiten lassen, sind Söhne Gottes.Denn ihr habt nicht einen Geist empfangen, der euch zu Sklaven macht, so dass ihr euch immer noch fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist empfangen, der euch zu Söhnen macht, den Geist, in dem wir rufen: Abba, Vater!“ (Röm 8,14-15)

 

Egal, ob du von dir sagt dass du gläubig bist oder nicht, ob du dir das nur einmal anschauen willst oder ob du schon länger so eine Gruppe junger Christen suchst – bei uns ist jeder willkommen.

Wir freuen uns auf Dich!

Lesung und Evangelium zum Tag:

https://www.erzabtei-beuron.de/schott/

Bibelrunde am Montag, 18. November im Gruppenraum 1, 1. Stock um 19 Uhr.

In unserer Bibelrunde wenden wir die Methode des Bibelteilens an, die keinerlei Vorkenntnisse voraussetzt.

GEBET UM DIE EINHEIT

Gebet um die Einheit

Gebete um die Einheit

Gott, unser Vater,
gieße die Gnade deines Geistes
von neuem über uns aus,
damit wir unserer Berufung würdig leben
und vor allen Menschen
für deine Wahrheit Zeugnis ablegen.
Hilf uns, dass wir voll Zuversicht
nach der Einheit aller Christen
und nach der Gemeinschaft
in der einen Kirche streben.

 

Messbuch

Lass deine Kirche in Vielheit wachsen
und alle in Einmütigkeit versammelt sein!
Schaffe vortreffliche Menschen,
gleichgesinnt in deinem wahren Glauben und im rechten Bekenntnis,
und hauche in ihre Herzen das Wort deiner Lehre ein.

 

aus dem Sterbegebet de Hl. Cyrill

 

Gott,
durch die Kraft deines Heiligen Geistes
lass unsere Herzen in neuer Liebe
zu Christus entbrennen;
damit wir unsere Kräfte
zusammen mit anderen dafür einspannen,
dass die Welt seinem Heilsplan näher kommt;
damit wir uns für die Einheit,
für die Christus betete, einsetzen und uns nach ihr sehnen; damit wir uns gedrängt fühlen, für das Vorankommen deines Reiches zu beten und zu arbeiten, und damit es mit Freuden bis an die Enden der Erde aufgenommen werden kann.
Wir bitten in seinem Namen.