Pfarre Cyrill & Method | Kommunionvorbereitung
15829
page-template-default,page,page-id-15829,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Kommunionvorbereitung

Du gehst in die 3. Klasse Volksschule, möchtest die hl. Kommunion empfangen und dich in unserer Pfarre darauf vorbereiten?

Aktualisiert: 4.8.2020

 

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Vorbereitung im Schuljahr 2020-2021 spätestens im September 2020 hier auf dieser Website.

 

 

Hier eine erste Übersicht unserer (coronabedingt immer vorläufigen) Planungen:

Angebote für Kinder in Cyrill und Method

Aktuelle Infos unter www.pfarre-cyrill-method.at/angebote-fuer-kinder

Quelle: piqsels.com

Kommunion feiern in Zeiten von Corona: ja, geht denn das?

 

Werfen wir einen Blick “über den See” zu Ralf Gührer, dem leitenden Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Wasserburg im Bistum Augsburg, direkt am Bodensee. Er berichtet:

 

Der Ausfall der Erstkommunion war natürlich für die Kinder und Familien schwer. Etwa die Hälfte der Kinder hat sich jetzt dafür entschieden, im kleinsten Rahmen zu feiern; manche warten lieber auf den Herbst, wenn sie vielleicht mit mehr Menschen zusammen sein dürfen. Wir feiern jetzt also mehrmals, an verschiedenen Tagen, zu verschiedenen Uhrzeiten – mit zwei bis drei Kindern und ihren engen Familien, eher rasch, aber ganz exklusiv.
Ob eine Begegnung gelingt, ist Schicksal – Menschen können sich darauf vorbereiten, ein Fest planen, aber oft hängt es an etwas ganz anderem, warum eine Begegnung gelingt oder nicht. Das ist das Thema der Feiern jetzt: Wir unterstützen die Kinder dabei, dass sie sich auf die Begegnung mit Jesus einfinden können. Das Fest der Erstkommunion dreht sich eigentlich um diese Begegnung, nicht um die große Familienfeier außen herum!
Text: Viera Pirker (theocare.network: Uni Wien)  https://theocare.wordpress.com/2020/06/11/kirche-am-see/

In einem “einfachen” Sonntags- oder Werktagsgottesdienst

 

können – ähnlich wie am Bodensee (siehe oben) – auch in unserer Kirche einzelne Kinder, die diesen Wunsch äußern und auf den Kommunionempfang vorbereitet sind, schon jetzt die Kommunion empfangen.

 

Bitte wenden Sie sich dazu an Pfarrer Joseph.Bolin@KatholischeKirche.at (Tel. 0664/ 88 522 677)

Quelle: pixabay.com

Wie sieht unser weiterer Fahrplan für den “Erstkommunion-Jahrgang 2019/2020” aus?

Aktualisiert: 7.7.2020

 

Am 7.7.2020 haben wir die Eltern per Email informiert. Im Laufe des Sommers werden wir auch an dieser Stelle weitere Infos online stellen. Alle Planungen stehen natürlich unter dem “Corona-Vorbehalt”, dass sich die Lage nicht wesentlich verschlechtert. Sie gelten deshalb “bis auf Widerruf”.

 

Nutzen Sie bitte weiterhin jede mögliche hl. Messe (sonntags oder werktags), um mit Ihrem Kind gemeinsam „Mess-Erfahrung“ zu sammeln! So wachsen – wie wir wissen – die Kinder am „unkompliziertesten“ in die hl. Kommunion hinein! 😃 😉 Deshalb heißt die Kommunionvorbereitung ja auch Kommunion- (und nicht Erstkommunion-) Vorbereitung, weil die Kinder grundsätzlich aufs Mitfeiern der hl. Messe und darin auf den regelmäßigen Empfang der hl. Kommunion vorbereitet werden sollen (nicht bloß auf ein einmaliges Fest)…”


Wir halten Sie auch weiterhin (per Email und hier auf der Homepage) auf dem Laufenden!


Es war einmal …  Erstkommunion 2019 im “alten” Stil – vor “Corona”  (Fotos: W. Wasilewski):