Pfarre Cyrill & Method | Wir beten miteinander
18709
post-template-default,single,single-post,postid-18709,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Wir beten miteinander

Wir beten miteinander

Wenn wir auch nicht gemeinsam vor Ort Gottesdienst feiern können, wir bleiben wir im Gebet verbunden. Wir laden ein, hier Ihre Gebetsanliegen hier als “Kommentar” zu posten, und gegenseitig füreinander und für diese Anliegen zu beten. Pfarrer Joseph wird sie auch in die Feier der Hl. Messe mit hineinzunehmen.

15 Kommentare
  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 13:26h, 19 März Antworten

    Ich bitte um das Gebet für alle Alleinstehenden, Kranken, für alle, die jetzige Situation Angst macht.
    Für alle Familien, für die diese Zeit eine besondere Herausforderung ist.
    Für alle Kinder, die sich ganz viele Sorgen (um ihre Eltern und Großeltern machen).

  • Heinz Hödl
    Veröffentlicht um 21:33h, 24 März Antworten

    Ich bete für alle Menschen, die jetzt besonders gefordert sind, die Politikerinnen und Politiker, die Ärzte und Ärztinnen sowie die Pfleger und Pflegerinnen. Aber für alle, die jetzt mehr als bisher arbeiten müssen. Bitten wir Gott unseren Vater, dass er allen beisteht und viel Kraft gibt.
    Ich bete für Papst Franziskus, der für weltweites Gebet erbittet, der darauf hinweist, dass die Corona-Pandemie alle angeht. Was würde Jesus heute tun, wo würde er hingehen, wo nicht hingehen? Bitten wir Gott unseren Vater, dass er Papst Franziskus stärkt und mit seinem HEILIGEN GEIST hilft.

  • Heinz Hödl
    Veröffentlicht um 09:17h, 25 März Antworten

    Ich bete für unsere Gemeinde, dass wir auch weiterhin im Glauben und in der Solidarität wachsen. Bitten wir heute Gott unseren Vater, dass die Freude des Glaubens uns allen Kraft und Trost sein kann.

  • Joseph Bolin
    Veröffentlicht um 09:19h, 25 März Antworten

    Ich bitte um euer Gebet für den Vater einer Schwägerin von mir, Richard Passio, der am Dienstag gestorben ist, und für seine Familie und alle, die um ihn trauern.

  • Heinz Hödl
    Veröffentlicht um 09:18h, 28 März Antworten

    Ich bete für unsere Hirten, die Bischöfe, die jetzt besonders gefordert sind, konkrete Schritte zu setzen, die uns allen helfen mit der Corona-Pandemie gut umgehen zu können. Dass sie Maßnahmen setzen, die die Menschen wirklich helfen, zum Beispiel Mietsenkungen in den kircheneigenen inkl. ordenseigenen Objekten für jetzt hinzugekommene Arbeitslose, insbesondere Familien.
    Bitten wir Gott unseren Vater, dass er die Bischöfe stärkt und mit seinen HEILIGEN GEIST hilft.

  • Heinz Hödl
    Veröffentlicht um 11:00h, 04 April Antworten

    Ich bete für alle Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien, die aufgrund ihrer Armut besonders gefordert sind. Die Ärmsten der Armen, die Hungernden und in den Slums lebenden Menschen können sich nur unzureichend vor der Corona-Pandemie schützen. Bitten wir Gott unseren Vater, dass er allen beisteht und uns in den reichen Ländern der Welt die Herzen für Hilfe und ein Miteinander öffnet.

  • Robert Pelikan
    Veröffentlicht um 09:19h, 09 April Antworten

    Ich bete für meine Familie, meine Frau, die Kinder, Schwiegerkinder und Enkerl, die ich nur bedingt sehen, aber vor allem nicht umarmen kann kann. Gib Ihnen Gesundheit und lass Sie meine Umarmung auch in körperlicher Abwesenheit spüren!
    Besonders bete ich für meine Mutter, die vorige Woche Ihren 90. Geburtstag natürlich auch alleine feierte. Lass auch Sie meine Liebe, Wertschätzung und Umarmung spüren! Amen!

  • Irene Novak
    Veröffentlicht um 20:45h, 11 April Antworten

    Ich bete für alle die an ihren Liebeskummer zu Grunde gehen, und die für Ihre Liebe kämpfen! Roland ich kann nicht bei dir sein wir können uns nicht beschützen, ich bin so alleine und das bin ich nicht gewöhnt! Gott bitte hilf uns………….

    • Regina Nonnis
      Veröffentlicht um 09:23h, 12 April Antworten

      Liebe Irene! Ich wünsche dir viel Kraft und dass alles wieder gut wird. Ich bete für euch!

  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 08:56h, 12 April Antworten

    Für unsere Pfarrgemeinde: Behüte und beschütze uns alle. Gib uns Kraft und Geduld und schenke uns kleine Zeichen der Auferstehung in unserem alltäglichen Leben.

  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 14:55h, 18 April Antworten

    Bitte betet mit mir für eine Schülerin der 2. Klasse Volksschule und deren Eltern. Das Mädchen ist schwer erkrankt. Danke!

  • Heinz Hödl
    Veröffentlicht um 18:54h, 23 April Antworten

    Beten wir für alle Pfarrgemeinden, dass sie die neuen Regelungen für Gottesdienste gut, fair und sowohl um die Sorge um die Gesundheit wie auch in Sorge um eine lebendige Gottesbeziehung gestalten mögen. Schon Karl Rahner hat so ähnlich gesagt: “Gott sollte um seiner selbst willen geliebt werden, jenseits aller Funktionalisierung und Brauchbarkeit” .

  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 12:44h, 01 Mai Antworten

    Für eine Familie aus unserer Pfarre, der es nicht gut geht. Um gute Entscheidungen und Lösungen und um ganz viel Kraft!

  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 22:13h, 15 Mai Antworten

    Meine Schülerin, Melanie, für die ich schon einmal um das Gebet gebeten habe, ist heute – völlig überraschend – ins Krankenhaus gekommen. Bitte betet mit mir um Heilung und für die Familie, die berechtigter Weise große Angst hat, um Stärke und Vertrauen!

  • Regina Nonnis
    Veröffentlicht um 15:12h, 20 Mai Antworten

    Die Diagnose von Melanie steht immer noch nicht fest – die Mutter hat mich heute wieder um das Gebet gebeten.
    Von einer anderen Schülerin ist der Papa – nach einem langen Leidensweg – verstorben.

Schreibe ein Kommentar