Pfarre Cyrill & Method | Predigt
141
archive,category,category-predigt,category-141,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Predigt

Der Evangelist Johannes zeigt uns Jesus mit königlicher Würde, regierend am Kreuz. Er geht unerschüttert und souverän auf seinen eigenen Tod hin zu. Diese innere Freiheit musste er erst erlangen. „Er hat er mit lautem Schreien und unter Tränen Gebete und Bitten vor den gebracht, der...

Palmsonntag 2021 Wir hoffen auf einen Sieg gegen die Coronavirus-Pandemie: einen Sieg, der Einschränkungen aufheben lässt und uns wieder frei macht, zu treffen, arbeiten, und lernen, ohne Masken und ohne Sorge vor Ansteckung. So hoffte damals das Volk auf Befreiung von einer fremden Besatzungsmacht. Und sie jubelte Jesus zu, denn sie erkannte: Jesus war...

Manche haben vielleicht die Strafarbeit erlebt, einen Satz zehn oder dreißig mal schreiben zu müssen, „Ich soll dies oder jenes tun, oder, ich darf das nicht tun.“ (ich jedenfalls schon, obwohl ich noch jung bin) – obwohl seit mindestens hundert Jahren bekannt ist, dass das...

„Fühle dich umarmt“, „ich umarme dich“, „ich schicke dir eine Umarmung“ – Nachrichten, die Sie vielleicht geschickt oder empfangen haben. Denn am stärksten sprechen Gesten und Taten: Hilfe, ein Händedruck, eine Umarmung, ein Kuss. Das ist vielleicht in letzter Zeit bewusst geworden – wie dankbar...

Seit einigen Monaten hören wir von einer Corona-Müdigkeit, nehmen sie vielleicht auch in uns selbst wahr. Wer sich in der aktuellen Situation massiv eingeschränkt und unfrei fühlt, trägt die Maßnahmen und Empfehlungen, die dem Gemeinwohl dienen sollen, schwer mit, findet vielleicht auch Gründe, die für...

Wir bereiten uns auf das Taufbekenntnis zu Ostern, wir wollen Böses lassen und Gutes tun. Wir üben uns in dem Ringen um das Gute, trotz diversen Versuchungen, die uns hindern können. Versuchung… Ich will etwas tun, aber etwas in mir will etwas anders… Ich will verstehen, was...

Jesu Freunde von ihm lernte, wirklich Groß ist Gottes Ernte. Macht er das nicht eigenhändig Erntehelfer sind notwendig. Für die Helfer soll man beten, und die Arbeit selbst antreten. Schau was Jesus dann erzählte, wie er Jünger dazu wählte. Als der Herr die Jünger sandte, Hilfen dazu auch er nannte: Mitzunehmen wenig Sachen, Wesentliches nur zu...

Predigt am 31. Januar 2021 von Diakon Gerhard Berger 4.So. JKB:         Mk1,21-28 Erstes öffentliches Wirken Jesu! Dtn.18,15-20 Er ist die Erfüllung von allem (der sehnsüchtig Erwartete)!   Es ist sein erstes großes öffentliches Auftreten! Es ist die Zeit der Wunder und großen Zeichen die Jesus im Volk  wirkt. Gerade noch...

„Seid also wachsam!“ Regierung und Ärzte rufen immer wieder dazu auf, aufzupassen, was bei physischen Begegnungen in der aktuellen Pandemie passieren kann. Bitten oder verordnen, nicht vorzeitig im größeren Familienkreis zu treffen, sondern auf den passenden Zeitpunkt zu warten. Adventmärkte, Geschäfte und Gastronomie lassen auch...

Schon eineinhalb Monate ist vieles anders, viele arbeiten zuhause, Schule findet auch zu hause statt. Das kann anstrengend. Wir verzichten noch auf viele Besuche von Familien und Freunden, oder halten viel Abstand dabei, geben uns nicht die Hand und umarmen uns nicht. Gemeinsame Messen dürfen wir...

Seit vier Wochen gelten die Ausgangseinschränkungen. Mindestens zweieinhalb Wochen soll es auch noch so sein. Veranstaltungsverbot noch länger. Wann wird das „normale Leben“ weiter gehen können? Soll das aber sein, dass Leben einfach wie vorher weiter geht? Soll nicht etwas Neues geschehen? Das österliche Geschehen lässt...

Ostern ohne gemeinsame Osternachtfeier in der Kirche oder gemeinsames Osterfrühstück, ohne Familienbesuche, vielleicht gar allein in der Wohnung. Kein gemeinsamer Osterspaziergang. Kurzarbeit für die einen, 60 Stundenwochen für die anderen. Angst vor einer Ansteckung. Sorge um die Gesundheit und das Leben Angehöriger. Isolation. Einsamkeit. Streit...

In den letzten Wochen hat sich zunehmend die ganze Welt mit dem Coronavirus beschäftigt. Enorme Solidarität wird sichtbar, auch die Bereitschaft zu Vericht. Vieles wird umgestellt, Kräfte mobilisieren sich. Nicht zuletzt geschieht deswegen soviel, weil hier ein Grundbedürfnis angetastet wird. Es geht um das Leben. Der Überlebensdrang liegt tief in allen lebendigen Wesen, auch in uns. Wir wissen aber auch, dass wir einmal sterben...

Sind die Chinesen schuld an der Ausbreitung des Coronavirus, die uns so sehr beschäftigt, die so viel Leid und Ungewissheit mit sich bringen könnte? Oder die EU-Staaten, die nicht gut zusammengearbeitet haben? Die Regierung? So ähnlich fragen die Jünger: Wer ist denn schuldig, dass dieser Mann blind ist? Das kann doch nur Folge einer Sünde sein. Ist er schuld? Oder...

Predigt am Sonntag 15.03.2020 Pfarrer Joseph „wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, wird niemals mehr Durst haben“ In den letzten Tagen wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, die stark in das Alltagsleben einschneiden. Auch die Kirche leistet ihren Beitrag mit der Entscheidung, bis auf weiteres keine öffentlichen Gottesdienste mehr zu feiern. Diese Maßnahmen bedeuten für viele ein großer Verzicht. 1. Sehen wir den Verzicht als...